1.1 Wer sind wir?

Die vhs wetterau ist die kommunale Weiterbildungseinrichtung des Kreises Wetterau mit Sitz in Friedberg. Im Rahmen der Betriebssatzung und des Hessischen Weiterbildungsgesetzes ist es unser Auftrag, allen Bürgerinnen und Bürgern des Wetteraukreises ein inhaltlich vielfältiges und umfassendes, dezentrales und bezahlbares Angebot zur Weiterbildung zu machen. Dies umfasst die Bereiche allgemeine, politische, berufliche, gesundheitsfördernde und kulturelle Weiterbildung. Beratung von Interessierten und die Vernetzung bestehender Bildungseinrichtungen sind weitere Bestandteile unseres Auftrags.

1.2 Wofür stehen wir?

Wir stehen für Gleichberechtigung der Geschlechter, Chancengleichheit und Toleranz. Daher wenden wir uns an alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihrem Alter, ihrer Nationalität, ihrer politischen Überzeugung und sozialen Herkunft. Unsere Arbeit ist getragen von Qualitätsbewusstsein, Engagement und Innovationsbereitschaft. Die Bildungsangebote sind aus Sicht der Teilnehmenden finanzierbar und aus Sicht der vhs kostenbewusst und durch effektives und effizientes Wirtschaften gekennzeichnet.

1.3 Für wen sind wir da?

Wir wenden uns an alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die an Bildung und Qualifizierung interessiert sind. Die klassischen Kursangebote richten sich an alle Interessierten, sie werden ergänzt durch zielgruppenspezifische Maßnahmen und durch maßgeschneiderte Fort- und Weiterbildungen für Betriebe, Kommunen, Schulen und andere Institutionen.

1.4 Was wollen wir?

Wir wollen die Weiterbildungsbereitschaft erhöhen und Impulse für lebenslanges Lernen geben. Deshalb stellen wir den Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot zur persönlichen und beruflichen Entwicklung bereit und reagieren auf regionale Bildungsnotwendigkeiten ebenso wie auf persönliche Bildungsbedürfnisse. Unser hauptberufliches pädagogisches Team plant das Programm unter Berücksichtigung der von Außenstellenleitungen, Kursleitungen, Teilnehmenden, Auftraggebern und dem Beirat formulierten Wünschen. Durch stete Qualitätskontrolle streben wir auch zukünftig ein qualitativ hochwertiges Angebot an.

1.5 Was können wir?

Wir arbeiten effizient, effektiv sowie kompetent und gehen flexibel auf Kundenbedürfnisse ein. Unser pädagogisches Know-how, unsere Beratungskompetenz, unser didaktisch-methodisches Wissen ergänzen und entwicklen wir durch Fort- und Weiterbildungsangebote konsequent weiter – damit wir auch weiterhin unseren Kunden die beste Qualität bieten können.

1.6 Was bieten wir?

Unser Bildungsangebot wird semesterweise geplant. Durch zielgruppenspezifische Angebote bauen wir Bildungsbarrieren ab und erleichtern den Zugang zu Bildung. Wir bieten vielfältige Kursmodelle, Lernformen und Kurszeiten, um unterschiedlichen Lebenslagen, Interessen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Interessenten haben über viele Wege, die Möglichkeit, sich über unser Angebot zu informieren: durch persönliche Beratung, über die Telefonauskunft, das Programmheft, die vhs-Website sowie über die ehrenamtlichen Außenstellenleitungen.

Privaten und öffentlichen Auftraggebern bieten wir maßgeschneiderte Seminare an. Kooperationen mit anderen Institutionen, die örtlichen Arbeitsgemeinschaften „Justiz“ und „Arbeit und Leben“ gehören ebenso wie die Bildungsberatung, das Abnehmen von Prüfungen und Vergeben von zertifizierten Abschlüssen zu unserem Leistungsspektrum.

1.7 Was haben wir?

Wir haben ein engagiertes, motiviertes und kompetentes Team von hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Friedberg, rund 500 erfahrene und gut qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter sowie ein kreisweites Netz von Außenstellen. Neben vhs-eigenen Unterrichtsräumen nutzen wir – zum Teil gemeinsam – mit Schulen, Bildungseinrichtungen und Sportvereinen kommunale Gebäude. Zu unseren wesentlichen finanziellen Ressourcen gehören die Kursgebühren, die Zuschüsse des Kreises und des Landes sowie die Erträge aus Auftragsmaßnahmen. Mittelfristig streben wir eine Finanzplanung an, die auf festen finanziellen Zusagen beruht, um so Planungssicherheit zu haben und auch zukünftig unser Programm innovativ zu erweitern. Darüber hinaus benötigen wir zeitnah weitere Unterrichtsorte, die angemessen ausgestattet sind, eine angenehme Lernatmosphäre bieten und gut zu erreichen sind.

1.8 Erfolgreiches Lernen

Da Lernen ein subjektiver Prozess ist, können Erfolge nur mittelbar gemessen werden. Wenn Teilnehmende unserer Kurse diese weiterempfehlen, andere Veranstaltungen der vhs besuchen und ihre Zufriedenheit dokumentieren, werten wir dies als Erfolg. Für uns ist Lernen auch dann erfolgreich, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen und diese in ihrer beruflichen, gesellschaftlichen oder persönlichen Lebenspraxis anwenden können. Weitere Erfolge im Lernprozess können sein: die Bereitschaft sich weiterzubilden, Freude am eigenständigen und Lust auf lebenslanges Lernen, eine bessere Integration in Beruf und Gesellschaft sowie das Absolvieren von Prüfungen. Damit Lernen gelingt, richten wir unsere Abläufe und Strukturen auf die Unterstützung des Bildungsprozesses der Lernenden aus. Ferner entwickeln wir unser Selbstverständnis dahingehend weiter, eine „lernende Organisation“ zu werden.